search
Anmelden
Content Marketing, Social Media, Twitter, Facebook - Fragen und Antworten. Fragen Sie das Team von Lots of Ways und die Community.

Sie befinden sich im Bereich Fragen und Antworten der Lots of Ways GmbH.

Zur Lots of Ways Website

Bernhard Jodeleit, Gründer und Inhaber, beantwortet Fragen rund um Websites und Social Media auch auf seiner Kurs-Plattform. Dort bietet er auch individuelle Coaching Calls an sowie frei verfügbares Wissen rund ums Onlinemarketing.

0 Punkte
159 Aufrufe
Wir hatten einen Schreibfehler auf unserer Seite, und der ist jetzt bei Google in den Suchergebnissen gelandet. Der Fehler ist inzwischen korrigiert. Gibt es eine Möglichkeit, die Seite von Google neu einlesen zu lassen, damit der Fehler in der Suche nicht mehr angezeigt wird, sondern die korrigierte Version?
in Websites

1 Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Vorausgesetzt, du hast deine Website in Google Search Console registriert: Gehe dort in dein Search Console Dashboard. Wähle deine Property aus. Dann findest du oben ein Eingabefeld. Dort gibst du die enstprechende URL ein.

Google Search Console: Beliebige URL untersuchen, ob sie im Index ist

Du erhältst eine Ergebnis-Seite, die sich darüber informiert, wie der Indexierungs-Status der ensprechenden Seite bei Google ist. Entweder steht dort "URL is available to Google" oder ein anderer Status. Mit "Test Live URL" kannst du dir einen aktualisierten Indexierungsstatus anzeigen lassen.

Darunter findest du die Möglichkeit ("Page changed?") eine erneute Indexierung zu beantragen.

Dort klicken, und Google sollte sich die URL kurzfristig neu anschauen.

Auf dem selben Weg kriegst du noch nicht indexierte, neue URL ggf. kurzfristig in den Google Index.

19.9k Punkte
Ok, danke! Versuche ich.
In der Regel klappt das, und Google schaut sich die URL neu an. Das ist auch eine gute Möglichkeit, wenn du eine neue Website hast. Dann fragst du dich ggf.: "Wie bekomme ich eine neue Website schnell in die Google-Suche" – das ist der Weg, der zur Verfügung steht.

Allerdings schrieb John Müller von Google auch einmal auf Twitter, dass man ein Problem hat, wenn man seine URLs immer auf diesem Weg zur Indexierung einreicht.

Also mit Bedacht verwenden und nicht zu oft.
...