search
Anmelden
1 Punkt
191 Aufrufe
Let's Encrypt bietet Wildcard-SSL-Zertifikate an, mit denen sich eine Domain einschließlich aller Subdomains sichern lassen. Leider finde ich in Plesk keine Option zur Nutzung eines Wildcard-Zertifikats. Kann man das trotzdem irgendwie einrichten?
in Websites

1 Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Die Wildcard-SSL-Zertifikate sind in der Plesk-Benutzeroberfläche zunächst nicht verfügbar. Plesk schreibt in einem entsprechenden Knowledgebase-Eintrag, das Protokoll für die Wildcard-Zertifikate sei unter Umständen nicht genauso stabil wie das reguläre. Wenn Sie dennoch Wildcard-SSL-Zertifikate mit Plesk nutzen möchten, so haben Sie die Möglichkeit, eine Einstellung in der Datei panel.ini zu verändern.

Das klappt entweder per SSH Session oder über die Containerverwaltung (Virtuozzu Power Panel), sofern vorhanden.

Den Weg über die Kommandozeile haben wir erfolgreich getestet. Sie loggen sich per SSH als root auf Ihrem Plesk Server ein. Dann rufen Sie die Datei auf, beispielsweise mit dem nano-Editor oder vi. Im Anschluss tragen Sie dort in die Datei Folgendes ein:

[ext-letsencrypt]
acme-directory-url = "https://acme-v02.api.letsencrypt.org/directory"
acme-protocol-version = "acme-v02"

Let's Encrypt mit Plesk und Wildcard SSL: Screenshot Eintrag in panel.ini

Es ist durchaus wahrscheinlich, dass die Datei noch nicht existiert. Dann einfach neu anlegen.

Noch eine Sache gilt es zu beachten: Für das Wildcard-Zertifikat wird ein TXT Record im DNS benötigt. Sofern Sie nicht Plesk als DNS Server verwenden, sondern einen externen Nameserver, müssen Sie den vom Let's-Encrypt-Skript angezeigten DNS-Eintrag manuell in die DNS-Konfiguration Ihrer Domain übernehmen.

Wildcard SSL mit Let's Encrypt und Plesk: Screenshot des notwendigen DNS-Eintrags

12k Punkte
...