search
Anmelden
1 Punkt
191 Aufrufe
Gefragt

1 Antwort

0 Punkte
Das allein wird nicht helfen. Denn wenn Sie Open Street Maps einbinden wie zuvor Google Maps und dann Inhalte von Open Street Maps nachgeladen werden, so werden ebenfalls IP-Adressen Ihrer Besucher an Dritte übertragen (nämlich an den jeweiligen Open Street Maps Server). Sie könnten stattdessen beispielsweise einen statischen Screenshot aus Open Street Maps einbinden, der auf Ihrem eigenen Server liegt - dann liegt keine Einbettung vor, es werden nicht direkt Inhalte von fremden Servern abgerufen, und somit landen die IP-Adressen Ihrer Website-Besucher nicht bei Dritten. Das ist datenschutztechnisch in Ordnung. Quellenangabe für die Grafik von Open Street Maps nicht vergessen! Wenn Sie einen Kartendienst direkt einbetten, so müssen Sie juristisch abklären, ob diese Einbettung in Ordnung ist, ob Sie Ihre Besucher vor Anzeige um Zustimmung bitten oder ob die Einbindung ein "berechtigtes Interesse" ist, bei dem eine Information Ihrer Nutzer via Datenschutzerklärung ausreicht. Das gilt aber für Open Street Maps und Google Maps gleichermaßen. Noch ein Hinweis: Wer sich auskennt, kann Open Street Maps auch dynamisch auf einem eigenen Server hosten - wir helfen dabei ggf. gern bzw. ermöglichen Ihnen die datenschutzkonforme Nutzung unserer  eigenen Open-Street-Maps-Dienste.
Beantwortet
...