search
Anmelden
Content Marketing, Social Media, Twitter, Facebook - Fragen und Antworten. Fragen Sie das Team von Lots of Ways und die Community.
Sie befinden sich im Bereich Fragen und Antworten der Lots of Ways GmbH.

Zur Lots of Ways Website

1 Punkt
179 Aufrufe
Immer wieder ist zu lesen, dass Unternehmen bloggen. Ich habe bis heute nicht verstanden, was das Firmen bringen soll. Welche Vorteile hat ein Blog für ein Unternehmen?
Gefragt

1 Antwort

0 Punkte
 
Beste Antwort

Unternehmen benötigen durchaus viel Zeit und Geld, um ein Blog zu betreiben. Was haben sie davon? Die Investition kann sich durchaus rechnen.

Der Vergleich, der sich zur betriebswirtschaftlichen Betrachtung anbietet, ist der CPC - Cost Per Click. Was würde es kosten, wenn man die gleiche Anzahl von Besuchern mit Werbemaßnahme auf die eigene Website führen würde?

Die Kosten für einen Klick liegen je nach Werbeplattform, Region und Zielgruppe zwischen wenigen Cent und mehreren Euro pro Besucher. Selbst Klickpreise, die deutlich im zwei- oder sogar dreistelligen Euro-Bereich liegen, existieren.

Diese Betrachtung hilft, den betriebswirtschaftlichen Wert eines Blogs als Unternehmen besser einzuschätzen. Nach einer Anlaufphase von mehreren Monaten können Sie, wenn Sie den Job gut machen, mit Dutzenden oder Hunderten Besuchern auf Ihren Blog pro Monat rechnen.

Die Anzahl von Besuchern multiplizieren Sie mit dem Klickpreis, der am Werbemarkt für die entsprechenden Suchbegriffe fällig wäre. So können Sie letztlich errechnen und sogar managementgerecht in Form von Diagrammen darstellen, ob und wann ein Break Even erreicht wird.

Sie sparen durch die organische Auffindbarkeit des des Blog im Bereich der Werbeausgaben und bauen langfristig organische Reichweit auf.

Weiterer Nutzen, den ein Blog Unternehmen bringt:

  1. Ein Corporate Blog kann Unternehmen organischen Traffic in nicht unerheblichen Größenordnungen bringen. Wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche Unternehmens-Website in Deutschland vielleicht einige Hundert oder Tausend Besuche pro Monat hat, so ist das Potenzial, das Blogs als zusätzliche Lieferanten für Besucher bringen, ganz erheblich. Normalerweise muss jeder Besucher durch Werbung "erkauft" werden. Bloggt ein Unternehmen regelmäßig, so werden die Blogpostings in der Google-Suche sichtbar, und eine ganz erhebliche Zahl zusätzlicher Personen gelangen ganz ohne kostspielige Werbemaßnahmen auf das Blog und / oder die Website des Unternehmens.
  2. Reputation und Sekundäreffekte, Agenda Setting: Mit gezielten Blogpostings zu aktuellen Themen können Unternehmen schnell zu Suchbegriffen auffindbar werden, zu denen ihre Website in den Suchergebnissen normalerweise / bisher nicht gefunden wird. Der Vorteil liegt auf der Hand. Ein Blogposting zu einem aktuellen Thema lässt sich schnell schreiben, wenn es darauf ankommt, zu einem neuen oder neu erkannten Thema in der Suche sichtbar zu werden.
  3. Personalakquise: Gezieltes Bloggen zu Themen, zu denen ein Unternehmen aktuell neue Mitarbeiter sucht, kann dazu führen, dass Bewerber auf das Unternehmen aufmerksam werden. Im Idealfall spart sich das Unternehmen teure Personalakquise.
  4. Stellung beziehen zu heißen Themen / Krisenthemen: Wenn Unternehmen zu einem Thema in den Suchergebnissen der Websuche gefunden werden möchten, dann können sie das mit einem rasch und kompetent verfassten Blogposting schnell erreichen. Gerade auch bei hochaktuellen Themen, die relevant für Corporate Reputation oder Krisenkommunikation sind.
Beantwortet 3.6k Punkte
Bearbeitet vor von
...